1. Paraffinbohrlochsperre (Heißwachssperre)

Das Heißwachs (Paraffin)-Injektions-Verfahren

Diese Bohrlochverfahrenstechnik basiert auf der vollständigen Austrocknung der Abdichtzone mittels Spezialheizstäben vor Einbringung des Injektionsmittels. Dieses Verfahren gilt als vollständig kapillar unterbrechend und somit als absolut Feuchtigkeit absperrend.

Das hierbei verwendete Spezialparaffin ist absolut resistent gegen alle im Mauerwerk vorkommenden aggressiven Medien (Salze, Säuren, Laugen usw.) und somit unbegrenzt haltbar.